Richtlinien zur Abwicklung

Begleitpapiere

Aus dem Lieferschein und der Kennzeichnung der Palette (Palettenkarte) haben hervorzugehen:

  • Auftragsnummer des Verlags.
  • Zu belegendes Objekt und zu belegende Ausgaben.
  • Einsteck- bzw. Erscheinungstermin.
  • Auftraggeber der Beilage.
  • Beilagetitel oder Artikelnummer bzw. Motiv.
  • Absender und Empfänger.
  • Anzahl der Paletten.
  • Gesamtstückzahl der gelieferten Beilagen.
  • Stückzahl der Beilagen je Palette.
Ferner sind erforderlich:

  • Textgleichheit des Lieferscheines zur Palettenkarte.
  • Raum für Vermerke.